5/6 – Fertig mit der ersten Stufe

19. Mai 2014 · 23:11
von Jan

Etwas am Konzept zu ändern ist durchaus motivierend, um die weiteren Arbeiten anzugehen. In diesem Fall bin ich mit dem Resultat der Klangmischung der Dialoge einigermaßen zufrieden, um mich den nächsten Arbeitsschritten zuzuwenden. Eine hundertprozentige Qualität hätte ich nie erreicht, das könnte man höchstens von Profis erwarten, aber ich bin ganz froh, daß ich noch einige Eingriffsmöglichkeiten gefunden habe.

Wenn ich Aufnahmeleiter einer weiteren Hörspielproduktion wäre, würde ich sofort auf Dinge wie Raumhall in der Aufnahme, undeutliches Sprechen, Betonungsfehler oder ungleichmäßige Lautstärke beim Sprechen achten. All solche Dinge sind mir bei der Nachbearbeitung begegnet, und ein paar davon konnte ich korrigieren, darüber bin ich ganz froh. Möglicherweise wird man vieles davon hinterher nicht heraushören können, aber das ist dann wahrscheinlich die größte Leistung, wenn es klingt als gehöre es so.

Ich habe mir die Mixes heute abend hintereinander angehört, wie so oft schon, und kann feststellen, daß der Gesamtklang nicht mehr ganz so aggressiv wirkt. Was dem einen gefällt, stört den anderen vielleicht, aber mir gefällt es besser als vorher, und es kommt vor allen Dingen näher an den Klang von Folge 1 heran. Trotzdem muß ich dort nachbessern, und das wird eine besondere Herausforderung, weil ich diese Folge noch nicht mit Reaper erstellt hatte. Entweder versuche ich also, das mit Nuendo zu bearbeiten, oder ich muß alle Szenen zunächst in Reaper-Format umwandeln. Beide Optionen erfüllen mich nicht gerade mit Freude, aber irgendwann werde ich mich entscheiden müssen.

Ich habe mit den beiden letzten Folgen nun eine klangliche Referenz für den Rest erzeugt, das ist immer das Schwerste gewesen: einen Fixpunkt zu finden, an dem sich der Rest orientiert. Das Timing der Dialoge steht natürlich noch aus, weil die Geräusche bisher fehlten, aber das ist nun der nächste Schritt: CUEs und Foleys. Da muß ich mich wieder in das Sounddesign stürzen.

Kommentar hinterlassen